Feuerwehr stattet junge Eltern mit elektronischen Lebensrettern aus

Etzenricht. (wlr) Feuerwehr und Gemeinde luden alle Bürger, die im vergangenen Jahr Eltern geworden waren, in die "Floriansstube" ein. Dort überreichten ihnen Kommandant Michael Roith und stellvertretender Vorsitzender Fabian Weidensteiner Rauchmelder. Bei Kaffee und Kuchen erklärte Roith, wie und wo die Rauchmelder richtig installiert werden. Bürgermeister Martin Schregelmann fügte an, dass die Gemeinde die Kosten für die Geräte übernehme, um die Eltern in der Verantwortung ihren Kindern gegenüber zu unterstützen. In den Genuss der elektronischen Lebensretter kamen die Eltern folgender Neugeborener (von links): Tharya Gollwitzer, Sophia Heberlein, Luis Faltenbacher, Mia Rösch, Leon Erdelt, Ben Rustler, Leon und Dominik Zitzmann, Magdalena Feneis und Max Kastner. Bild: wlr

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.