Füt für den Arbeitsmarkt
89 Wirtschaftsingenieure beschließen Studienzeit

Ingenieure gehören in Deutschland zu den am meisten nachgefragten Berufen auf dem Arbeitsmarkt. Sie entwickeln die Hochtechnologie, mit der deutsche Unternehmen oftmals Weltmarktführer sind. Ein neuer Jahrgang dieser Berufsgruppe wurde jetzt an der OTH fertig.

"Heute wird für Sie offiziell ein Lebenskapitel abgeschlossen, und hoffentlich viele weitere spannende und interessante Kapitel warten auf Sie." Mit diesen Worten verabschiedete Professor Dr. Franz Magerl, Dekan der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen (WI) an der OTH in Weiden, 89 Absolventen seines Studienganges. Magerl zeigte sich davon überzeugt, dass die Absolventen in ihrer Studienzeit das bestmögliche Rüstzeug zur Übernahme von Führungsaufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik erhalten haben. Er appellierte aber auch: "Zeigen und leben Sie auch, dass Sie auch würdige Träger des akademischen Titels sind."

Zeit nehmen, Zeit zu haben


Die Feier und der Tag des Abschieds von "der kleinen aber feinen Hochschule" sollen laut Prof. Magerl aber auch zum Innehalten und Nachdenken dienen. Deshalb gab der Dekan seinen Studenten auch einige wichtige allgemeine Berufs- und Lebensempfehlungen mit auf den Weg. Eine davon lautete: "Machen Sie in ihrem Lebensweg nicht immer sofort eine Gewinn- und Verlust-Rechnung. Teilweise muss lange gesät werden, bis man ernten kann". Ein anderer Ratschlag: "Erkennen Sie die Werte und bleiben Sie den Werten treu, denn ohne Werte sind sie wertlos." Schließlich ging es auch um die sogenannte Work-Balance: "Sie werden keine Zeit haben, wenn Sie sich nicht Zeit nehmen, Zeit zu haben."

Zusammen mit den Professoren Hartleben, Dr. Bulitta und Stolz verabschiedete der Dekan die bisherigen Studenten, darunter 58 Wirtschaftsingenieure, und übereichte jedem seine Bachelor-Urkunde mit dem Titel "Bachelor of Engineering". Erstmals waren an der Fakultät WI in Weiden auch 5 Master-Absolventen der Studienrichtung Medizintechnik fertig geworden. Sie erhielten die Urkunde "Master of Science". Darauf ist man an der OTH in Weiden besonders stolz, denn der Bachelor-Studiengang war erst vor sechs Jahren eingerichtet, das Institut für Medizintechnik vor zwei Jahren unter seinem Leiter Prof. Dr. med. Clemens Bulitta gegründet worden. Generell gilt die Medizintechnik in Weiden als eines der "Leuchtturmprojekte" der OTH Amberg-Weiden.

26 Bachelor-Absolventen


Verabschiedet wurden 26 Bachelor-Absolventen dieses Studienfachs. Als beste Absolventen wurden ausgezeichnet: Karina Schuller (Master Medizintechnik), Andreas Kühner (Bachelor-Medizintechnik) sowie Jochen Wegerer und Christian Sammet (Bachelor-Wirtschaftsingenieur).

Erkennen Sie die Werte und bleiben Sie den Werten treu, denn ohne Werte sind sie wertlos.Professor Dr. Franz Magerl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.