Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Unbekannte lockern Radmuttern

Unbekannte haben die Radmuttern eines Weideners gelockert. Der Geschädigte verlor seinen Reifen unter der Fahrt.

Wie die Polizei berichtet, stellte ein 37-jähriger Weidener am 25. August gegen 20 Uhr seinen Pkw in der Schmeltzlstraße ab. Als er am 26. August gegen 14.30 Uhr mit seinem Auto wieder anfuhr, löste sich das hintere rechte Rad. Das Fahrzeug krachte nach unten. Nur der geringen Geschwindigkeit war es zu verdanken, dass der Fahrzeugführer unverletzt blieb und lediglich ein geringer Sachschaden entstand.

Wie die Ermittlungen ergaben, löste ein bislang Unbekannter sämtliche Radmuttern des hinteren Reifens. Die Beamten ermitteln wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Die Polizei Weiden bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0961/4010 zu melden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2668)Unfall (821)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.