Generali Versicherungen ernennen Weidener Agentur von Franz-Josef Kopp in der Frauenrichter ...
Erfolgsgeheimnis Service

Franz-Josef Kopp, 51, Inhaber der Generali-Versicherungsagentur in der Frauenrichter Straße 24, hat allen Grund zur Freude: Die Generali Versicherungen ernennen das erfolgreiche Unternehmen zur Subdirektion. Der fünftgrößte Versicherer in Deutschland unterstützt außergewöhnlich erfolgreiche Vertriebspartner durch ein attraktives Karrieremodell. Erfolg ist dabei viel mehr als der reine Verkauf von Versicherungen. Nur wer sich persönlich und nachhaltig für seine Kunden engagiert, kann den Titel Subdirektor erhalten. Damit verbunden sind weitreichende Kompetenzen und Vollmachten, die den Versicherungskunden direkt zugute kommen. Nur wenige der rund 2000 Generali-Vertriebspartner im Bundesgebiet erreichen dieses große Ziel.

Der 1963 in Neustadt geborene Franz-Josef Kopp ist seit 1992 Partner der heutigen Generali Versicherung. Nach Mittlerer Reife sowie Lehr- und Gesellenzeit als Zweiradmechaniker entschied er sich 1984 - kurz nach seiner Gesellenprüfung als Mechaniker - für einen neuen Beruf, um sich als kompetenter und engagierter Versicherungsexperte vor Ort zu profilieren.

Er absolvierte eine Ausbildung zum Versicherungsfachmann und übernahm 1992 in Weiden eine Agentur der damaligen Thuringia-Versicherung. Von Anfang an zählte Franz-Josef Kopp zu den Erfolgreichsten, war in nahezu allen internen Wettbewerben vorne dabei. 2009 wurde sein Unternehmen zur Generalagentur ernannt.

Kein Wunder, dass immer mehr Menschen aus Weiden und der gesamten Region Franz-Josef Kopp ihren Versicherungsschutz anvertrauten. Die Folge: Er eröffnete 2010 sein neues Ladenbüro in der Frauenrichter Straße 24.

Die Subdirektion Weiden ver waltet und betreut rund 3000 Kunden mit über 6000 Verträgen. Um diesen großen Kundenstamm und die ständig wachsende Zahl von Neukunden verantwortungsvoll zu betreuen, setzt Franz-Josef Kopp auf ein kompetentes, hoch engagiertes Team.

Dazu gehören die Partner Gerald Lemberger, Severin Hirmer im Außendienst sowie Hanka Pinske und Helga Florian im Innendienst. Gemeinsam bilden sie das erfolgreiche Team der "Subdirektion Franz-Josef Kopp".

Wer sich mit dem frisch ernannten Subdirektor unterhält, spürt sehr schnell, dass heutige Versicherungsunternehmer mit dem klassischen Versicherungsvertreter alter Schule kaum noch etwas zu tun haben. Es reicht schlicht nicht mehr aus, nur ein kompetenter Fachmann in allen Fragen zu Versicherungen, Vorsorge und Finanzdienstleistungen zu sein.

Franz-Josef Kopp weiß genau, dass es wie nie zuvor auf die individuelle und persönliche Betreuung der Kunden ankommt. Deshalb ist 100-prozentiger Service sein Erfolgsgeheimnis: "In einer Zeit, in der es unzählige Angebote etwa zur privaten Altersvorsorge gibt, kommt es mehr denn je darauf an, für jeden Kunden das individuell Passende herauszufinden. Kunden erwarten heute nicht nur bei Vertragsabschluss eine umfassende, verständliche Beratung, sondern sie haben geradezu ein Recht darauf, dass wir uns ständig um sie kümmern und uns ganz besonders engagieren, wenn mal wirklich etwas passiert ist."

Und natürlich denkt er in diesen Tagen auch daran: "Ich danke allen Kunden für ihr Vertrauen und wünsche ihnen schöne Feiertage und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2015." Diese persönliche, moderne Art unternehmerischen Denkens ist mit Sicherheit der Schlüssel für den nachhaltigen Erfolg der Subdirektion Franz-Josef Kopp .
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.