Gericht: 42-Jähriger soll mit Bande zahlreiche Läden ausgenommen haben
Notorischer Langfinger

Zahlreiche Geschäfte erleichterte ein 42-Jähriger von Silvester 2014 bis Oktober letzten Jahres um Kleidung, Drogerieartikel, Sportschuhe und vieles mehr. Da sich der Asylbewerber zur Begehung der Ladendiebstähle mit elf anderen Ausländern zusammengeschlossen haben soll, klagte ihn Staatsanwalt Dr. Christoph Edler nun wegen Bandendiebstahls an.

Besonders hochwertige Sonnenbrillen hatten es dem Mann angetan. In allen Weidener Optiker-Geschäften langte er zu. In einem Spezialgeschäft in der Frauenrichter Straße ließ der Georgier zudem Angelzubehör mitgehen. Eine Tankstelle, ebenfalls in der Nähe der Asylbewerberunterkunft, litt obendrein des Öfteren unter Heimsuchungen. Konkret angeklagt war dieses Mal der Diebstahl einer Flasche Whiskeys. Zudem soll der Mann drei Dutzend Bestellungen von Mobilfunkgeräten, Parfüm, Uhren und Kleidung getätigt haben, um die Sachen zu verkaufen. Bezahlt hat er sie laut Vorwurf nie.

In U-Haft


In der Verhandlung vor dem Schöffengericht unter Vorsitz von Amtsgerichtsdirektor Gerhard Heindl gestand der von Rechtsanwalt Marc Steinsdörfer verteidigte Angeklagte die Taten weitgehend. Bis auf die Bestellungen. Davon gingen nach seinen Angaben nur drei auf sein Konto. Den Großteil habe ein anderer mit seinem Account getätigt. Im Aufnahmelager Zirndorf habe ihm dieser bei der ersten Bestellung geholfen und nun arbeite er mit seinen Personalien, vermutete der 42-Jährige, der nun in U-Haft sitzt.

Am Dienstag berichteten Mitarbeiterinnen der bestohlenen Geschäfte, wie ihnen die Polizei die entwendeten Waren vorgelegt hatte und sie sie identifizieren konnten. Ein 39-jähriger Kassierer der Tankstelle schilderte, wie er den Georgier beim Diebstahl der Whiskeyflasche erwischt hatte. Nachdem er ihn angeschrien hatte, habe dieser die Flasche zurückgegeben. Er kenne den Langfinger gut, da dieser schon mehrere Diebstähle bei ihm begangen und deshalb Hausverbot habe. Die Verhandlung wird am Donnerstag mit der Vernehmung weiterer Zeugen, sowie den Plädoyers und dem Urteil fortgesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gericht (562)Ladendiebstähle (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.