Gericht geht von bewaffneter Einfuhr aus
Sechs Jahre Haft für fünf "Bomben" Crystal

Wegen bewaffneter Einfuhr von und Beihilfe zum Handeltreiben mit Rauschgift verurteilte die 3. Jugendkammer des Landgerichts einen 22-jährigen Kosovaren zu sechs Jahren Freiheitsstrafe. Sein 21-jähriger Komplize, der als Fahrer bei der Schmuggelfahrt im November letzten Jahres fungiert hatte, kam mit zwei Jahren auf Bewährung davon. Er war noch nach Jugendrecht zu verurteilen.

Messer auf dem Rücksitz


Die Polizei hatte fünf faustgroße "Bomben" Crystal im Kofferraum des Fahrzeugs der beiden jungen Männer gefunden, als diese mit dem 7er-BMW des Bruders des Kosovaren aus der tschechischen Republik zurückgekommen waren. Die Kammer ging in ihrem Urteil davon aus, dass der 22-Jährige nur als Kurier für Hintermänner gehandelt hatte. Das Rauschgiftgeschäft sei schon vorher eingefädelt gewesen.

Ein Rettungsmesser auf der Rücksitzbank, das, mit seiner sechs Zentimeter langen Klinge auch als Waffe eingesetzt werden könnte, führte zum Tatbestand der "bewaffneten" Einfuhr. Kopfschütteln und Missfallenskundgebungen bei der zahlreich vertretenen Verwandtschaft des Haupttäters hatte es schon beim Plädoyer von Staatsanwaltschafts-Gruppenleiter Hans-Jürgen Schnappauf gegeben, als dieser sechseinhalb Jahre gefordert hatte.

Dabei machte Vorsitzender Richter Reinhold Ströhle deutlich, dass man im untersten Bereich des möglichen Strafrahmens geblieben sei. Dieser liege bei fünf bis 15 Jahren. Dem ledigen, in Deutschland geborenen und in Mittelfranken lebenden Arbeitslosen habe man sein Geständnis und seine bisher "reine Weste" zugute gehalten.

2500 Einzelportionen


Erschwerend sei jedoch gewesen, dass er "ohne Not" gehandelt hatte. Er sei nicht drogenabhängig gewesen und habe "aus reiner Geldgier" die Drogenbeschaffung für die Hintermänner übernommen. Zudem sei die Menge "riesig" gewesen. Das sichergestellte Crystal hätte für 2500 Einzelportionen gereicht. Das für vermutlich 4000 Euro beschaffte Rauschgift hätte im Raum Nürnberg 25 000 Euro eingebracht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.