Gewerkschaft bestätigt Vorsitzende
Eisenbahner auf Kurs

Franz Popp (links) bleibt Vorsitzender der Gewerkschaft der Eisenbahner in Weiden. Bild: hfz

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat neu gewählt. Bei der Mitgliederversammlung im Schützenhaus wurde der bisherige Vorsitzende des Ortsverbandes, Franz Popp, einstimmig in seinem Amt bestätigt. Ebenso erhielt stellvertretender Vorsitzende Alfons Weidner weiterhin das Vertrauen.

Popp blickte auf die letzten fünf Jahre zurück. Er berichtete von den großen Eisenbahner-Sommerfesten am Orthegelmühlbach, von den Jubilarehrungen und der täglichen Arbeit mit der Mitgliederbetreuung und -gewinnung. Ein großes Anliegen ist weiterhin die Sicherheit der Bahnbeschäftigten am Arbeitsplatz.

Der Geschäftsstellenleiter der EVG, Harald Hammer, berichtete über die bevorstehenden Tarifverhandlungen und die Probleme auf dem Ausschreibungsmarkt für die Schienenverkehre in Bayern. Er betonte die hervorragende Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle in Regensburg.

Schriftführerin ist Erika Straub, als Kassier arbeitet Reiner Müller mit. Beisitzer sind Helmut und Barbara Fastner, Horst Witzl, Gerhard Wenzl, Siegfried Bierl, Andreas Pausch, Martin Wieland, Achim Schraml, Willi Weiß, Florian Wild, Belinda Henning, Stefanie Siegl und Anton Forster. Am 1. Oktober ist Jubilarehrung im Postkellersaal.
Weitere Beiträge zu den Themen: Franz Popp (2)Eisenbahngewerkschaft (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.