Goldene Hochzeit im Hause Zwack
50 gemeinsame Jahre dank endlos geduldiger Ehefrau

Anneliese und Günter Zwack feiern goldene Hochzeit. Bild: hfz
Eine Liebeserklärung zu diesem besonderen Tag ist angebracht: Nur mit einer endlos geduldigen Frau, die alles mit- und erträgt, seien 50 Jahre Ehe möglich, betont der ehemalige langjährige Bürgermeister Günter Zwack . "Dann passt's." Mit seiner Frau Anneliese feiert er am Donnerstag goldene Hochzeit.

Zur Familienfeier lud das Jubelpaar schon zu Pfingsten ins Bergstüberl nach Parkstein. Ende Mai, so hofft Günter Zwack, will er wieder zu Hause sein. Bereits seit Monaten hält er sich zur Reha in der Geriatrie in Erbendorf auf. Dort kuriert er eine Lungenentzündung aus, erholt sich vom Sturz im März, bei dem er sich die Schulter zertrümmerte. "Es wird wieder gut", zeigt sich der 82-Jährige überzeugt.

Geheiratet haben die beiden Weidener an jenem 26. Mai 1966 übrigens nicht in der Max-Reger-Stadt, sondern in Bad Reichenhall. Beide Familien hatten dort "ganz liebe Freunde", erzählt der Kfz-Meister und ehemalige Besitzer eines großen Autohauses. Kurz zuvor war er in den Weidener Stadtrat gewählt worden, dem er über sieben Perioden bis zum 5. Mai 2008 angehörte. Schon ab 1970 wirkte er als zweiter Bürgermeister. Ab 1972 führte er zudem den CSU-Kreisverband. Zu seinem Abschied aus diesem Amt ernannte ihn die Weidener CSU 1987 zu ihrem Ehrenkreisvorsitzenden. Günter Zwack war über Jahrzehnte alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates der AOK Weiden, im Verwaltungsrat der Sparkasse, ehrenamtlicher Handels- und Arbeitsrichter. Er erhielt die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze (1987) sowie in Silber (2005). Bereits seit Oktober 1984 ist er Träger des Bundesverdienstkreuzes und seit September 1988 der Bürgermedaille.

Besonders stolz sind Anneliese und Günter Zwack auf ihren Sohn Georg (48), der als Studiendirektor im Kirchendienst am Maria-Ward-Gymnasium in Bamberg unterrichtet und dort den Förderverein führt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.