Großes Kinderfest des "Café Frieden"
Zelt voller Zaubereien

Dieses Fest zog die Kinder magisch an. Kein Wunder: "Café Frieden"-Betreiberin Lenka Dreythaller (Siebte von rechts) hatte unter anderem den "Zauberer vom Hexenberg" und "Herrmann's Kasperltheater" mit einem "verzauberten Elefanten" engagiert. Bild: R. Kreuzer

"Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe." Unter diesem Leitmotiv ging das Kinderfest des "Café Frieden" über die Bühne. Im Zelt am Unteren Markt feierten Groß und Klein gemeinsam. Sie habe gerne Kinder um sich, sagte Betreiberin Lenka Dreythaller. "Wir wollen alle miteinander leben und umgehen, ob gesund, krank, Handicap oder nicht, schwarz oder weiß."

"Hermann's Kasperltheater" spielte an dem Nachmittag die Geschichten von der "Goldenen Kugel" und vom "Verzauberten Elefanten", und auch der "Zauberer vom Hexenberg" alias Wolfgang Götz zog die Jüngsten magisch an. Schließlich wartete der FC Weiden-Ost mit einer Vorführung auf: Trainer Rudi Pieleck zeigte mit seiner Behindertengruppe, wie alle miteinander dem Judosport nachgehen. Und der Stadtbad-Förderverein lud zum Torwandschießen ein. Mit dabei war auch eine Abordnung vom HPZ Irchenrieth. Nach dem Kinderschminken liefen viele kleine Schmetterlinge über den Marktplatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.