Günter Woppmann legte nach 22 Jahren den Vorsitz des Altoberpfälzer Freundeskreises in ...
Mit Verein durch dick und dünn

Viele neue Gesichter in der Vorstandschaft des Altoberpfälzer Freundeskreises. Neuer Vorsitzender ist Andreas Brünnig (stehend, Fünfter von rechts). Günter Woppmann (vorne) ist jetzt Ehrenvorsitzender. Bild: R. Kreuzer

Günter Woppmann hatte es angekündigt: Nach 22 Jahren legte er den Vorsitz des Altoberpfälzer Freundeskreises in jüngere Hände. Er bleibt aber im Ausschuss.

Insgesamt war Woppmann 31 Jahre im Vorstand, zunächst acht Jahre als Schriftführer. Bei den Neuwahlen übernahm Andreas Brünnig, bisher Kassier, das Amt des Vorsitzenden. Stefan Walberer führt jetzt die Kassengeschäfte. Neu ist stellvertretende Vorsitzende Tanja Klahn. Die Protokolle schreibt neu Beate Brünnig. Im Ausschuss sitzt Renate Greim, zu ihr gesellen sich mit Helmut Ruhland, Helga Woppmann und Günter Woppmann ebenfalls neue Gesichter in diesen Positionen. Revisoren sind Hans Forster und Lore Leitmeier.

Für die Führung des Vereins durch dick und dünn ernannte Brünnig seinen Vorgänger zum Ehrenvorsitzenden. Für 30 Jahre Treue zum Verein erhielten Johann Gallitzendörfer und Dr. Herbert Kroll die Medaille in Gold mit Kranz. Für zwei Jahrzehnte ging die Goldnadel an Alois Kiefer, Roswitha Kucz, Margarete Wudy, Roland Wudy und Maria Zielbauer. 15 Jahre ist Gertrud Lukas, zehn Jahre sind Ulrich Farnbauer, Ilonka Flenz, Edmund Flenz, Johann Forster, Karin Greiner und Georg Greiner dabei. Woppmann erinnerte im Rückblick an das gut besuchte Ausbuttern, den Fasching in der Fichteklause und die die Zoiglwanderung. Der Bus war voll besetzt, als es nach Weiden am See ging. Weil der Verein sein Grundstück verkauft hat, fielen die Spenden üppig aus. Nutznießer waren die "Altbairischen", Nordoberpfälzer Musikfreunde, "Berg-Gmoi- Theater" und der Förderverein für Denkmalpflege. OB Kurt Seggewiß dankte für die engagierte Arbeit. Er erinnerte an unvergessene Theaterabende.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.