Hauptversammlung der Kameradschaft Technische Truppen
„Geist der Zusammengehörigkeit“

Die Ehrung langjähriger Mitglieder war einer der wichtigsten Punkte bei der Jahreshauptversammlung der "Kameradschaft Technische Truppen Weiden". Bild: Dobmeier

Sie waren dabei, als das Artilleriebataillon 131 die Patenschaftsurkunde mit der Stadt unterzeichnete. Ebenso bei der Soldatenwallfahrt nach St. Quirin. Und auch sonst gab es einige Anlässe, bei denen die Kameradschaft Technische Truppen herumkam.

Zur Hauptversammlung in der "Almhütte" rekapitulierte Vorsitzender Josef Lang nicht nur diese Aktivitäten. Er zählte auch zahlreiche Unternehmungen auf wie den großen Tagesausflug in die Fränkische Schweiz, den Preisschafkopf und die Weihnachtsfeier. Der Mitgliederstand beläuft sich auf 97 Getreue.

Von vielen Bewirtungen mit Kaffee und Kuchen sowie Organisationsaufgaben berichtete Frauengruppen-Vorsitzende Marika Kramer. Die Muttertagsfeier oder der Preisschafkopf standen ebenfalls auf dem Programm.

Die Grußworte des Oberbürgermeisters überbrachte SPD-Stadträtin Brigitte Schwarz auch im Namen ihres Kollegen Karl-Heinz Schell. Sie dankte für die ehrenamtliche Vereinsarbeit. "Die langjährige Treue zur Kameradschaft zeigt den Geist der Zusammengehörigkeit", erklärte CSU-Stadtrat Hans-Jürgen Gmeiner mit Blick auf die Geehrten.

Heimatringvorsitzender Günther Magerl lobte die jährliche Unterstützung der Kameradschaft beim Maibaumaufstellen und beim "Tag der Heimat". In den vergangenen 25 Jahren habe die Kameradschaft nur ein Mal bei einer Heimatring-Monatsversammlung gefehlt, betonte Magerl. Als wichtigen Teil im Kreisverband des Bayerischen Soldatenbundes bezeichnete BSB-Vorsitzender Claus Fiedler die Kameradschaft.

Die kommenden Termine: 21. April, 19.30 Uhr, Versammlung Gaststätte Naber. 24. April Ausflug der Frauengruppe zur "Wirtschaft" und Maibaumaufstellen beim Heimatring.

Die Ehrungen für lange Zugehörigkeit erhielten für 40 Jahre: Petra Kithier-Hirsch, Erwin Harnoth und Georg Blöth. 30 Jahre: Erich Gruhle und Herbert Amann. 10 Jahre: Charlotte und Pablo Obort, Harald und Evelyn Allgeier.

Verdienstnadel in Gold: Bärbel und Werner Schmid. Verdienstnadel in Silber: Rita Meßner. Verdienstnadel in Bronze: Günther Meßner und Hans Stöhr. Sonderehrung langjährige Mitarbeit: Anton Wiesel und Marika Kramer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.