Heinz Sauerhammer feiert 70. Geburtstag
Feuerwehrmann mit Pfiff

Nicht nur die Frauenrichter Wehr gratulierte Heinz Sauerhammer (Zweiter von rechts) zum 70. Bild: R. Kreuzer
Frauenricht. Erst gute Besserung, dann alles Gute: An seinem 70. Geburtstag war Heinz Sauerhammer noch im Krankenhaus. Inzwischen ist der passionierte Imker jedoch wieder zurück in seiner Wohnung in Frauenricht, wo er eine Menge Gratulanten empfing. Nicht zuletzt von der Feuerwehr Frauenricht, deren Vorsitzender Sauerhammer ist. Mitglied bei der Wehr ist er schon seit 1967. 40 Jahre zählt sein Engagement in der Vorstandschaft insgesamt. Bis zum 60. Lebensjahr war er obendrein aktiv an Einsätzen beteiligt. Gruppenführer Thomas Weismeier überreichte deshalb einen Geschenkkorb.

Für die Kameradschaft der "105er" gratulierte Vorsitzender Christian Gollwitzer dem langjährigen Mitglied. Reinhold Deglmann und Mario Rössler dankten für zwölf Jahre Arbeit als Vorsitzender beim Bundeswehrverband. Obendrein setzte sich das Geburtstagskind seit 1973 als Schiedsrichter ein. Er pfiff in der Bezirksliga, danach war er Beobachter in der Bayernliga und Schiedsrichterobmann sowie Spielgruppenleiter. Inzwischen ist er Ehrenobmann, weshalb Willi Hirsch von der Schiedsrichtergruppe Weiden gratulierte.

Glückwünsche kamen auch vom SV Etzenricht und dem TSV Neunkirchen, wo der Jubilar ebenfalls engagiert ist. Geboren in Uffenheim, lernte Sauerhammer Bäcker und Konditor, bevor er zur Bundeswehr ging. 1966 kam er als Berufssoldat nach Weiden. Als Stabsfeldwebel ging er in Pension. Familiär fand er unterdessen sein Glück mit Ehefrau Brigitte und den Kindern Martina und Anja .
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.