Hortparty im Jugendzentrum begeistert 120 Kinder
Ganz große Feier

Los ging's vor fünf Jahren mit einem Fußballturnier. Seitdem unternehmen die sechs Weidener Horte immer wieder gemeinsam etwas. Es folgte zum Beispiel ein "Spiel ohne Grenzen". Vor zwei Jahren stieg dann schließlich eine "Hortparty" im Jugendzentrum (Juz). Eine Feier, die richtig viel Spaß machte - und deshalb nun erneut veranstaltet wurde.

Heidi Wagner von St. Anton übernahm dabei die Begrüßung und stellte den Kindern das Nachmittagsprogramm vor. Im Juz fanden die jungen Gäste Räumlichkeiten für Tanz, Spiel und gegenseitiges Kennenlernen. Abwechslung erlebten die Kinder beispielsweise bei einem Breakdance-Workshop. Angeboten wurde auch der Besuch im Tonstudio, viele Mädchen wanderten außerdem ins Spiegelzimmer, wo schnelle Hip-Hop-Tanzschritte geübt wurden.

Weitere Angebote waren der Spielraum, in dem ein Kicker aufgestellt war, Bewegungsspiele sowie eine Schmink- und Bastel-Ecke. So hatten die 120 Kinder viel Kurzweil. Die 12 Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen und die beiden Sozialpädagogen aus dem Juz hatten also wieder alle Händer voll zu tun.

Teilgenommen hatten an der Party: Hort St. Anton, Tohuwabohu, St. Elisabeth, St. Konrad, Kreuz Christi und die Arbeiterwohlfahrt (AWO).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.