Im Martin-Schalling-Haus gibt es einen besonderen Gottesdienst
Kirche für Kinder

Kinder stehen im Mittelpunkt beim "Gottesdienst für kleine Leute", der im Martin-Schalling-Haus gefeiert wird. Thema am Sonntag war: "Immer wieder kommt ein neuer Frühling." Zwölf Kinder im Alter bis sechs Jahre waren mit ihren Eltern gekommen, lobten gemeinsam Gott und dankten für die Jahreszeiten. Vor allem freuten sie sich gemeinsam mit Diplom-Religionspädagogin Evelyn Krähe über das Wachsen der Blumen im Frühling. Im Anschluss an den Gottesdienst pflanzten dann alle selber Blumen. Außerdem gab es neben Kaffee und Kuchen für die Eltern auch viel Zeit, um herumzutollen.

Zielgruppe sind Kinder bis sechs Jahre. Sie alle werden per Brief zu den Gottesdiensten, die um 16 Uhr beginnen, eingeladen. Die Teilnehmerzahl bewegt sich zwischen zehn und 25 Kindern pro Gottesdienst. An Heiligabend zählte die Heilige Messe 90 Besucher. Die Themen sind vielfältig. Es geht ums Kirchenjahr, den Jahreskreis und biblische Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament. Einmal im Jahr geht es um die Tauferinnerung.

Jedes Kind zündet zum Gottesdienstbeginn eine Kerze an. Die Gebete und Lieder kennen die Kleinen aus dem Kindergarten. Teilweise werden die Themen auch mit Bewegungsspielen vermittelt. Alles ist kindgerecht aufbereitet und verständlich erklärt. Die "Kirchenkids" treffen sich einmal pro Monat zum Gottesdienst im Schalling-Haus. Das nächste Mal am 8. Mai.
Weitere Beiträge zu den Themen: Religion (50)Gottesdienst für kleine Leute (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.