Informationen für Fast-Eltern
"Donum Vitae" informiert über Leistungsansprüche vor und nach der Geburt

Bereits vor der Geburt eines Kindes gibt es viel zu tun. Wie steht es etwa mit dem Elterngeld? Diplom-Sozialpädagogin Andrea Käs-Werndl von Lehenstein von "Donum Vitae" informierte Mütter und Väter. Bild: zpe

"Wir werden eine Familie." Unter diesem Motto hatte "Donum Vitae" angehende Eltern zu einem Informationsgespräch geladen. Diplom-Sozialpädagogin Andrea Käs-Werndl von Lehenstein stellte die Leistungen vor, die Eltern vor und nach der Geburt einfordern können. Weitere Themen waren Elternzeit, Hebammenhilfe, Mutterschafts- und Elterngeld.

Neben Kindergeld ging die Referentin auch auf die Vaterschaftsklärrung bei unverheirateten Müttern ein. "Donum Vitae" mit Büro in der Schillerstraße 11 (City-Center) ist eine staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen. Hier werden Paare unter anderem auch beim Übergang von der Partnerschaft zur Elternschaft sowie bei Partnerschafts- und Familienproblemen begleitet. Informiert wird auch über die Landesstiftung "Hilfe für Mutter und Kind".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.