Integration, Kultur und Freizeit
Neue Themen beim Seminar für städtische Führungskräfte

"Aufgabe der Stadt ist es, nicht nur zu reagieren, sondern zu handeln, die Richtung zu bestimmen und die Stadtentwicklung voranzutreiben", sagt Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. Deshalb traf sich die Führung der Stadtverwaltung und der städtischen Tochtergesellschaften am Freitag und Samstag zu einer Tagung im Hotel "Aribo" in Erbendorf. Nach der Einführung durch OB Seggewiß beschäftigte sich die 25-köpfige Runde zunächst mit der Entwicklung bei den Themen des letzten Treffens im Dezember: Arbeit und Soziales, Finanzen, Wirtschaft, Wohnen und Innenstadtentwicklung. Neu auf dem Programm standen Kultur und Freizeit, Mobilität und Verkehr, Integration Neuzugewanderter, Innen- und Außenmarketing sowie Mechanismen der internen Zusammenarbeit. Zukunftscoachin Roswitha Ruidisch hatte die beiden Tage professionell vorbereitet und moderierte auch. Seggewiß zeigte sich beeindruckt vom Engagement der städtischen Führungskräfte und stellte fest: "Nicht zuletzt zeigten sich der innere Zusammenhalt und die Identifikation der Führungskräfte mit der Stadt dadurch, dass sich alle durch freiwillige Spenden an den Kosten des abendlichen Beisammenseins beteiligten."
Weitere Beiträge zu den Themen: Integration (145)Seminar (15)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.