Integrationszentrum zieht in Arndtstraße
Neue Räume für "Neue Zeiten"

Viele Helfer haben mit angepackt. Nun freuen sich Vorsitzender Arkadiy Voloshyn und Rosa Seifert (von rechts), dass die Arbeiten am neuen Quartier des Vereins "Neue Zeiten" bald zu Ende sind. Bild: hcz

Weiter geht's in der Arndtstraße: Das Integrationszentrum "Neue Zeiten" hat dort neue, großzügige Räume gefunden, die am Freitag, 7. Oktober, eingeweiht werden. Die alten in der Asylstraße waren für die zahlreichen Aufgaben des Vereins zu klein geworden. Und vor allem: "Die Miete ist zu teuer geworden", sagen Rosa Seifert und Vereinsvorsitzender Arkadiy Voloshyn.

Zusammen mit gut 20 Freiwilligen und dank der Unterstützung durch viele "Alt-Weidener" haben die russischsprachigen Zuwanderer die Räumlichkeiten, in denen früher ein Schreinerei-Betrieb untergebracht war, umgebaut. "Ohne professionelle Hilfe", wie Voloshyn betont. Heizkörper wurden eingebaut, Trennwände gesetzt, Teppichböden verlegt. Die Einrichtung wurde hauptsächlich von der alten Volkshochschule übernommen. Seifert ist besonders der Stadt dankbar, die vieles ermöglicht und auch einen kleinen Kredit gewährt hatte, durch den benötigtes Material angeschafft werden konnte. Auch dem Vermieter Waldemar Reil gebühre Dank für seine Unterstützung, stellt sie fest.

An einen großen Raum im Erdgeschoss schließen eine Küche und ein Aufenthaltsraum an. Reichlich Platz benötigen die Folklore-Gruppe "Kalinka" und die Kindergesangsgruppe "Malinka" für ihre Proben und Auftritte. Im Obergeschoss findet man Schulungsräume, eine Bibliothek sowie eine Bastelstube für die Kleinsten. Die "Einstein-Kindergruppe", Computergruppen sowie Sprachkurse "Russisch" und "Deutsch", Seniorentreffen, Nachhilfeunterricht und Hausaufgabenbetreuung haben hier künftig ihr Zuhause.

Der "Verein zur Förderung der Integration russisch-sprachiger Mitbürger in Deutschland - Neue Zeiten" wird sich aber noch weiter entwickeln, kündigt Seifert an. Man wird sich jugendlicher Flüchtlinge annehmen und ihnen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz helfen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Umzug (27)Neue Zeiten (2)Arndtstraße (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.