Jede Stimme zählt
Unterschriftenaktion für Café "Beanery"

Die Hoffnung stirbt zuletzt: Die Mitarbeiter des Cafés "Beanery" wünschen sich eine erfolgreiche Unterschriftenaktion - und somit auch die Verlängerung des Mietvertrags. Bild: Götz

Der Umzug eines Lokals interessiert nicht die Bohne? Von wegen. Am Mittwoch startete eine Unterschriftenaktion im Café "Beanery". Stand Montagnachmittag: 804 Gäste haben bereits ihren Namen auf die Liste gesetzt.

"Wir wünschen uns die Beanery weitere 15 Jahre am Unteren Markt" - so lautet die Aussage auf der Unterschriftenliste. Die Tatsache, dass der Mietvertrag für das Café Ende Juli ausläuft und nicht verlängert wird, hat viele Stammgäste getroffen. Der Untere Markt ohne "Beanery"? Für viele undenkbar. Und genau deshalb hat ein Stammgast besonderes Engagement gezeigt und die Unterschriftenliste erstellt.

Laut Mitarbeiter Marius Weber sollen die Unterschriften vor allem Aufmerksamkeit erregen und ein Anstoß für den Vermieter sein, seine Entscheidung noch einmal zu überdenken. Ein Grund für die Kündigung des Mietvertrags sei nicht bekannt. "Man hört 1000 Gründe", so Weber, doch eine offizielle Erklärung gebe es nicht. Ob die Aktion Erfolg zeigen wird, sei unklar. "Die Tausend wollen wir auf alle Fälle noch schaffen." Der Rest werde sich zeigen.

Die Fans der "Beanery" können aber auch bei Nicht-Verlängerung des Mietvertrags aufatmen: Das Café soll der Innenstadt auf jeden Fall erhalten bleiben. Es werde bereits nach neuen Räumlichkeiten gesucht. Auch wenn viele Gäste den besonderen Flair der aktuellen Räume schätzen: Den vielen Facebook-Kommentaren zufolge werden sie mit umziehen.
1 Kommentar
38
Wolfgang Göldner aus Weiden in der Oberpfalz | 12.02.2016 | 07:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.