Johann Schlosser (85) übersteht schweren Sturz
Hans im Glück

Pfarrer Norbert Götz (links) und Bürgermeister Alwin Märkl (rechts) gratulierten Johann Schlosser zum 85. Geburtstag. Bild: gef

Etsdorf. 85. Geburtstag feierte Johann Schlosser aus Etsdorf im Kreise seiner Familie. An seinem Ehrentag gratulierten Pfarrer Norbert Götz, Vertreter der Vereine, die Familie und Verwandte, Nachbarn und natürlich auch Bürgermeister Alwin Märkl. Die Geburtstagsfeier fand im Gasthaus Zum Steinköppl statt.

Johann Schlosser wurde als zweites Kind der Eheleute Anna und Joseph Schlosser in Etsdorf geboren und wuchs dort mit seinen fünf Geschwistern auf. Nachdem er seine Schulzeit beendet hatte, half er kräftig auf dem elterlichen Hof als Landwirt. Ab 1950 arbeitete Schlosser, der vielen besser als Mattl Hans bekannt ist, in der Flussspatgrube Erika in Schmidgaden. Nach 1955 war er dann für die Baufirma Thomas in Amberg tätig, bevor er 1972 zur Firma Buchtal in Schwarzenfeld wechselte. Dort arbeitete er bis zum Eintritt in den Ruhestand.

1961 heiratete Schlosser die aus Unterpennading stammende Berta Birner. Aus der Ehe gingen drei Söhne hervor. Viel Glück hatte der Jubilar, als er 1975 einen schweren Sturz vom Heuboden und vor einigen Jahren einen Schlaganfall gut überstand. Viel Unterstützung bekommt Schlosser von seinen Söhnen und der Schwiegertochter. Seine beiden Enkelkinder bereiten ihm viel Freude. Der Jubilar ist Mitglied bei der Feuerwehr, im Krieger- und Soldatenverein und beim Obst- und Gartenbauverein in Etsdorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Etsdorf (298)Johann Schlosser (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.