Jubiläumsfest der Heimatfreundeschützen
Stimmung im Stodl

Blick an die Tische beim Stodlfest der Heimatfreunde Mooslohe. Rechts. Hans Bergler und gegenüber Bezirksschützenmeister Harald Frischholz.

Für seinen Bruder Hans hatte Sepp Bergler den Stodl gegenüber der Zoiglstube "Glöckerlbauer" wieder ausgeräumt. Es hätte ja regnen können. Doch für die Abendstunden wurde der Stodl eh gebraucht. Denn der Schützenverein Heimatfreunde Mooslohe und ihre Gäste feierten ein kleines Jubiläum: das 10. Stodlfest.

Am Nachmittag saßen die Besucher noch im Freien zusammen. Und erinnerten sich an die Anfänge der Fete: Im Jahr nach seiner Wahl als Schützenmeister hatte Hans Bergler der Vorstandschaft und dem Ausschuss zum Dank für die Mitarbeit ein Fest. Auch im zweiten Jahr lud er in den Stodl ein. Doch davon bekamen die Patenvereine und andere Wind. Seitdem ist das Stodlfest eine öffentliche Veranstaltung.

Auch diesmal waren die Patenvereine gekommen, die SG Almenrausch und die Hubertusschützen Weiden -, ebenso Freunde von der Gemütlichkeit Mooslohe und des Bartclubs. Präsident Herbert Tischler vom Stadtverband und Gau- und Bezirksschützenmeister Harald Frischholz ließen sich ebenso leckeres Schaschlik schmecken. Der mit bunten Lampions geschmückte Stodl war Ort für eine kurzweilige Feier, die auch viele Neubürger aus der Schustermooslohe anlockte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.