Juniorenfußball
Niederlage und Sieg für B-Junioren

Die U17-Fußballer der SpVgg SV Weiden bereiten sich für den Rückrundenauftakt in der Bayernliga am 6. März beim FC Bayern München vor. Dazu absolvierte die Mannschaft in den letzten beiden Wochen bereits zwei Testspiele. Beim Landesliga-Spitzenreiter SSV Jahn Regensburg gab es zunächst eine 1:3-Niederlage, ehe am Sonntag ein 1:0 beim SK Lauf folgte.

In Regensburg brachte Kevin Piehler die SpVgg SV mit 1:0 in Führung, die die Regensburger kurz vor dem Seitenwechsel per Freistoß ausglichen und dann in der zweiten Hälfte zwei Treffer nachlegten. Die Weidener hatten vor dieser Begegnung erst eine Trainingseinheit im Freien absolviert und waren mit dem Auftritt daher durchaus zufrieden.

Beim SK Lauf war am Sonntag aus Sicht der Schwarz-Blauen kein Klassenunterschied erkennbar. Im Gegenteil: Die Mittelfranken hatten die besseren Chancen. Die SpVgg SV konnte sich bei Keeper Leandro Ehring bedanken, dass es beim 0:0 zum Seitenwechsel blieb. Der zweite Durchgang ging dann klar an die SpVgg SV, denn bei den Gastgebern ließ die Kraft nach. Doch bis auf das 1:0 durch Fabian Schafbauer sprang nicht mehr heraus, denn die Weidener ließen zahlreiche Möglichkeiten ungenutzt.

Der letzte Feinschliff soll in weiteren Testspielen gegen VFC Plauen, Viktoria Pilsen, SV Obertraubling, ASV Cham, TSV Kareth-Lappersdorf und dem FSV Bayreuth geholt werden.

U10-Turnier

(lst) Auch das am Samstag vom 1. FC Neunburg abgehaltene Hallenturnier hat die U10 der SpVgg SV beinahe nach Belieben dominiert. Sämtliche fünf Spiele wurden klar gewonnen und auch das Torverhältnis von 23:2 spricht für sich. Das Turnier wurde mit acht Mannschaften in zwei Gruppen abgehalten. Im Finale bezwangen die Weidener die SG Neunburg/Seebarn mit 4:0. Bereits am nächsten Sonntag erwartet die Truppe von Trainer Dominik Beer eine wesentlich schwierigere Aufgabe. Man tritt beim U10-Turnier im tschechischen Eger gegen klangvolle Mannschaften aus Prag, Pilsen, Plauen oder Leipzig an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.