Kängurus an FOS/BOS
Schüler schneiden bei Mathe-Wettbewerb hervorragend ab

Alexander Schlenker (sitzend, Mitte) sowie Korbinian Müller (stehend, Dritter von rechts) und Artemi Held (sitzend, links) schnitten beim bundesweiten Wettbewerb "Känguru der Mathematik" ganz hervorragend ab. Es gratulierten (stehend, von links) Schulleiterin Gabriele Dill, Fördervereinsvorsitzende Waltraud Koller-Girke, stellvertretender Schulleiter Jürgen Gleixner und Mathematiklehrerin Stefanie Braun. Bild: swi

Knifflige Aufgaben in Mathematik binnen kürzester Zeit lösen, das ist für viele Schüler der FOS/BOS Weiden kein Problem. Dementsprechend weit vorne landen sie regelmäßig beim bundesweiten Wettbewerb "Känguru der Mathematik".

Drei Schüler glänzten in diesem Jahr ganz besonders. Alexander Schlenker gelang dabei der weiteste Sprung. Mit 111,25 Punkten - der Durchschnitt liegt bei 50 bis 70 Punkten - gehörte der Elftklässler zu der Gruppe der Zweiplatzierten in Deutschland. Korbinian Müller und Artemi Held sicherten sich einen dritten Platz.

Den drei Mathecracks und den Schulbesten gratulierten nun Schulleiterin Gabriele Dill, Fördervereinsvorsitzende Waltraud Koller-Girke, stellvertretender Schulleiter Jürgen Gleixner und Mathematiklehrerin Stefanie Braun mit Urkunden und Geldgeschenken.
Weitere Beiträge zu den Themen: FOS/BOS (20)Känguru (5)Mathe-Wettbewerb (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.