Kinder begeistert von Ferienaktion des Kanuvereins
Tour übers Wasser

Kollision mit dem Kanu. Doch auf dem Wasser ging alles gut aus. Viel Spaß hatten die Kinder bei ihrer Fahrt auf der Waldnaab, die der Kanuverein im Rahmen der Ferienaktion des Stadtjugendrings organisiert hatte. Bild: Kunz

(zpe) In Oberwildenau zu Wasser gelassen, in Oberköblitz angelandet. Die Strecke war für die Kinder neu. Und die waren begeistert. Viel schöner, als im Stadtbadgelände rumzupaddeln, wie im Vorjahr, als ein Sturm die Tour vom Hammerwegwehr zum Stadtbad wegen umgefallener Bäume lahm legte. Die Ferienaktion beim Kanuverein Weiden war am schnellsten ausgebucht.

Wie Stadtjugendpfleger Ewald Zenger versicherte, habe man den Verantwortlichen die Leidenschaft für die Kinder regelrecht angesehen. Nicht nur den Kanuten, auch den anderen beiden Helferteams beim Auftakt der Ferienaktion, nämlich dem Team Oberpfalz und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft. Mit dem Bus wurden die 19 Kinder von Weiden nach Oberwildenau chauffiert. Der Wasserstand in der Naab war gut, das Wetter angenehm warm.

Nach vier Kilometern war das Doppelwehr bei Luhe erreicht, die Boote mussten um das Hindernis getragen werden. Dann ging es weiter Richtung Grünau. Die Strömung war gut, einige Wasserschwälle sorgten für ein bisschen Nervenkitzel. Nach etwa zwei Stunden legten schon die ersten Boote in Oberköblitz an. Dort warteten auf die kleinen "Seebären" Bratwurstsemmeln und Limonade.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.