Kindergarten St. Dionysius feiert Maibaumfest
Mit Dirndl, Tuba und Muskelkraft

Zünftig geht's zu beim Zwiefachen, den die Kleinen des Kindergartens St. Dionysius Neunkirchen - auch mal mit Unterstützung einer Erzieherin - beim Maibaumfest gekonnt aufs Pflaster legen. Bild: Thorsten Wolf

Oben flattern weißblaue Bänder in den Haaren der Mädchen. Unten wippen die Dirndl-Schürzen dazu. Die Jungs tragen Hut und Krachlederne. Sie bitten zum Tanz. Sogar die Kleinen der Krippe drehen sich - und die rund 200 Zuschauer vor dem Kindergarten St. Dionysius Neunkirchen, darunter auch Pfarrer Armin J. Spießl, klatschen dazu. Leiterin Lydia Hofmann begrüßt die Gäste, bevor der Auftritt der wohl jüngsten Blaskapelle der Oberpfalz folgt - mit Tubas, Trompeten und Posaunen aus Pappdeckel. Und auch kleine G'stanzlsänger dürfen beim verspäteten Maibaumfest nicht fehlen.

Das Warten auf den Ausweichtermin hat sich gelohnt. Das Wetter passt. So schmettern die gut 50 Krippen- und Kindergartenkinder die Bayern-Hymne, während die Papis mit purer Muskelkraft den Maibaum gen Himmel stemmen. Danach treffen sich alle im Garten - zur Brotzeit oder zum Basteln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.