Kleine Ursache, große Wirkung
Wohnwagen legt Verkehr lahm

Dieses Wohnwagengespann geriet am Sonntagmittag auf der A 93 ins Schleudern. Es kam zu einem Auffahrunfall durch einen Touran. Im Hintergrund ist schon zu erkennen, welche Auswirkungen das hatte: In Richtung Süden ging erst einmal gar nichts mehr. Bild: bk-media

Kleine Ursache, große Wirkung. Ein Wohnwagengespann aus dem Landkreis Bautzen geriet am Sonntag gegen 11.50 Uhr auf der A 93 zwischen den Anschlussstellen Frauenricht und Weiden-Süd ins Schlingern. Der 84-jährige Fahrer bremste abrupt. Ein Touran - am Steuer eine 73-jährige Frau - fuhr auf und geriet an die Leitplanke. Damit waren kurzfristig beide Fahrspuren blockiert. Die Verkehrspolizei Weiden sicherte die Unfallstelle und machte rasch die linke Seite wieder frei. Dennoch staunte sich ruckzuck der doch beträchliche Pendler- und Reiseverkehr in Fahrtrichtung Süden.

Erst gegen 14.30 Uhr, als das Gespann abgeschleppt war, normalisierte sich der Verkehrsfluss. Vor Ort waren auch die Feuerwehren Weiden und Rothenstadt. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich nach grober Schätzung der Polizei insgesamt auf rund 15 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stau (15)Verkehrspolizei Weiden (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.