"Knieschleifer" überreichen DRF Luftrettung Spenden
Motorradfahrer spenden für Hubschrauber

Weiden. Eine großzügige Spende zahlreicher Motorradfahrer aus der Region: Vertreter der Facebook-Motorrad-Gruppe "Knieschleifer - aus Überzeugung" überreichten der DRF Luftrettung an der Station Weiden eine Spende in Höhe von 1250 Euro.

"Hintergrund war ein Motorradunfall, bei dem ein Fahrer der Gruppe in diesem Sommer ums Leben gekommen ist", erzählen Mark Mitchell und Benjamin Lang, Vertreter der beiden regionalen Knieschleifer-Gruppen Regensburg und Weiden. Nach dem tragischen Ereignis sammelten sie 2500 Euro, wovon die Hälfte an die DRF Luftrettung ging.

"Ein Hubschrauber der DRF Luftrettung war damals am Einsatzgeschehen beteiligt. Dieser Unfall hat uns vor Augen geführt, wie wichtig schnelle notärztliche Hilfe ist. Daher freuen wir uns, die Luftretter bei ihrer lebensrettenden Arbeit unterstützen zu können", so Mitchell. Die diensthabende Besatzung nutzte die Gelegenheit, um sich persönlich bei den Motorradfahrern zu bedanken.

Jochen Huber, Pilot und Stationsleiter, freut sich über die Spende: "Wir sind sehr dankbar für diese Zuwendung. Als gemeinnützige Organisation sind wir auf Unterstützung durch Spender angewiesen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.