Königin lobt die Blütenpracht
Obst- und Gartenbauverein öffnet seine Pforten

Obst- und Gartenbauvereinsvorsitzender Klaus Fischer (Mitte) ging mit weiteren Besuchern und Holunderkönigin Teresa Merkl durch den in voller Blüte stehenden Vereinsgarten. Mit dabei: Evi Völkl (Dritte von rechts), die an diesem Tag dem Verein beitrat. Bild: hcz

Auch die Holunderkönigin machte ihre Aufwartung. Theresa Merkl aus Speinshart war von der Blütenpracht "überwältigt" und lobte, wie vorbildlich der Garten des Obst- und Gartenbauvereins angelegt sei.

Anlässlich der Aktion "BayernTour Natur" der Landesregierung hatte der Verein am Samstag seine Türen in der Merklmooslohe weit aufgemacht. Und Vorsitzender Klaus Fischer freute sich, dass die Holunderkönigin nicht nur ihren Gatten ,mitgebracht hat, sondern auch ihr erst drei Monate altes Töchterchen Josefa.

Der Vereinsgarten steht zurzeit in voller Blüte. Nicht nur Holunder zeigt sich in weißem Kleid. Auch das neu angelegte Hosta-Beet, die Vielzahl der Bodendecker, Rhododendren, Hibiskus, Schmetterlingsblüher und viele neue Stauden begeisterten die Besucher. Sie wurden im Zelt vor dem Gartenhaus mit selbstgebackenem Kuchen und Torten von den weiblichen Vereinsmitgliedern verwöhnt.

Für den 21. Juni kündigte Vorsitzender Fischer einen "kulinarischen Spaziergang" durch die Kräuterwiese an. Die Führung durch Waltraud Witteler beginnt um 18.30 Uhr. Am Sonntag, 10. Juli, ist dann der Vereins-Schau- und Lehrgarten von 10 bis 17 Uhr wieder für alle zur Besichtigung geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.