Konzert mit Hannes Wölfel
Ehrlich und nah am Publikum

Er ist Lehrer an der MusicMania-Musikschule in Bayreuth, wo er das Fach "Konzertgitarre" unterrichtet. Außerdem ist er Sänger in der Band "Play again Sam". Am Freitagabend spielte Hannes Wölfel im "Parapluie". Auf der Live-Stage wandelte der Singer/Songwriter zwei Stunden lang auf Solopfaden. Neben schicken Covers hörte das Publikum auch viel selbstgestrickte Mucke.

Man spürte regelrecht, dass der Gitarrist mit den Rasta-Locken seit über zehn Jahren deutschlandweit im Geschäft ist. Der Bayreuther steht für handgemachte Musik. Sie ist ehrlich, authentisch und nahe am Publikum. Seine erste "Maxi" heißt "Unterwegs Part 1". Die Texte waren sehr persönlich. Ganz besonders gilt dies für den Song "Dann tut es weh." Wölfel sang vom "Weg ins Licht", "Nur für dich" und "Noch mehr." Als Covermaterial lieferte er Songs wie "Time after Time", "With or without you". Ein toller Musikabend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Konzerte (475)Parapluie (20)Hannes Wölfel (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.