Kosmetik, Kleidung und Rasierklingen im Kofferraum
Professionellen Ladendieb erwischt

Bild: Verkehrspolizei Weiden

Am 10.Mai gegen 14.15 Uhr kontrollierten zivile Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Weiden auf einem Supermarktparkplatz in der Neustädter Straße in Weiden einen Skoda und entdeckten im Kofferraum vermeintliches Diebesgut.

Wie die Polizei am Freitagnachmittag mitteilt, gab der im Auto sitzende Beifahrer auf Befragen an, dass der Fahrer beim Einkaufen wäre. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges fanden die Beamten auf der Rücksitzbank und im Kofferraum mehrere Flaschen Champagner, diverse Packungen Kosmetika verschiedenster Hersteller, neue Kleidungsstücke und eine große Reisetasche mit circa 70 Packungen Rasierklingen im Wert von etwa 3500 Euro. Einen Eigentumsnachweis oder Quittungen konnte der Mann dafür nicht vorlegen. Außerdem lag eine selbst hergestellte „Diebstahltasche“ zur Überwindung von Diebstahlssicherungen unter dem persönlichen Gepäck.

Da die angeblich zweite Person nach einer geraumen Wartezeit nicht erschien, nahmen die Polizisten den Mann vorläufig fest und brachten ihn zu weiteren Ermittlungen zur Dienststelle. Das vermutliche Diebesgut stellten die Beamten sicher.

Ermittlungen ergaben, dass das Duo Real-Märkte in ganz Deutschland anfuhr. Außerdem war der Pkw nicht mehr zugelassen. Da sich der Ermittlungen hinsichtlich des Diebesgutes schwierig erwiesen, konnte bis jetzt noch kein konkreter Tatort ermittelt werden. Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der Mann wieder entlassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Diebstahl (173)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.