Kunterbunt in Seniorenheimen
Martinszug führt AWO-Kindergarten zu den Senioren

Mit Tanz, Singspiel und Liedern begeisterten die Kleinen des Kindergartens Kunterbunt zum Martinstag auch die Senioren im Hans-Bauer-Heim. Bild: R. Kreuzer

(kzr) Viele Lampions hatten die 16 Kinder des AWO-Kindergartens Kunterbunt gebastelt, eine Kerze eingestellt - und dann machten sie sich damit am Morgen auf den Weg ins Franz-Zebisch-Seniorenheim. Im Anschluss ging es zu den Bewohnern im Hans-Bauer-Seniorenheim. Immer mit dabei waren die Erzieherinnen Inna Schmidt und Stefanie Urban. Gemeinsam mit den Kindern sangen sie diverse Martinslieder wie "Ich geh mit meiner Laterne" oder "Brenn Laterne, brenn mein Licht". Die Senioren sangen fleißig mit. Auch einen kleinen Tanz hatten die Kinder einstudiert, für den sie viel Applaus ernteten.

Der Besuch weckte bei den Senioren Erinnerungen daran, wie sie eint mit ihren Kindern und Enkelkindern an St. Martin unterwegs waren. Eine Laterne zur Erinnerung an den Besuch ließen die Kindergartenkinder in den Heimen. Dafür erhielten sie von den Heimbeiräten kleine Geschenke.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.