Läufer aus Selb unterstützen BVS-"Rollis"
Spendable neue Freunde

Die Rollstuhlsportabteilung des BVS hat eine neue Freundschaft geschlossen: Die Laufgruppe "Running Gag" aus Selb überbrachte den Weidenern eine Spende. Danach lieferten sich die Oberfranken und die Oberpfälzer eine Partie Boccia. Bild: R. Kreuzer
Besuch aus dem Fichtelgebirge bekam die integrative Rollstuhlsportabteilung im Behinderten- und Vitalsportverein (BVS): Die Interessengemeinschaft "Running Gag" aus Selb schaute vorbei. Die 25 Mitglieder haben sich dem Laufen verschrieben - und dem sozialen Gedanken: "Wir laufen für jene, die nicht laufen können", sagte Sprecherin Romina Schoberth .

Deshalb hatte sie ein Geschenk mitgebracht: 350 Euro hatten die Läufer gesammelt. Den Betrag spendeten sie nun der Rollstuhlgruppe. Übers Internet waren die Selber auf den BVS aufmerksam geworden: Sie hatten in eine Suchmaschine "Behindertensport" eingetippt und waren so auf die Weidener gestoßen. Nach einem ersten Kontakt lud BVS-Vorsitzende Betty Birner die Läufer schließlich ein. Dabei blieb es nicht bei der Spendenübergabe. Die Rollstuhlgruppe forderte die Oberfranken bei einer Partie Boccia heraus. "Das haben wir noch nie gespielt, es machte enorm Spaß und der BVS war sehr engagiert" , so Schoberth. BVS-Abteilungsleiterin Evi Voit dankte der Gemeinschaft und lobte deren soziales Engagement.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.