Leserbrief
Geld lieber fürs Überleben ausgeben

Zum Spendenaufruf für die Friedhofskirche St. Katharina:

Ist eine Kirchenrenovierung tatsächlich eine Spende wert? Bei einem staatlich alimentierten Zuschussbetrieb wie der katholischen Kirche sehe ich wesentlich überlebenswichtigere Projekte als spendenwürdig.

Alleine in 2015 erhielt die katholische Kirche in Deutschland 6,09 Milliarden Euro aus unseren Steuern. Nicht zuletzt werden davon feudale Lebensstile, vergoldete Badewannen und S-Klasse-Mercedes einzelner Bischöfe und Vatikanmitglieder finanziert. Was die Welt wirklich benötigt, sind Wasser und Lebensmittel in Regionen, in denen Flüchtlinge um ihr Überleben kämpfen, weil die Regierungen ihnen die Häuser und Lebensgrundlage über deren Köpfen wegbomben und deren Land als Spielwiese für ihr Kriegsspielzeug ausgesucht haben. Diese Menschen wären froh über ein Dach über den Kopf. Deshalb hält sich mein Verständnis für den bröckelnden Putz einer Kirche in Deutschland sehr in Grenzen.

Willy Moebius, Amberg
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchen (157)Leserbriefe (393)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.