Leserbrief
In Deutschland Kunden 2. Klasse?

Abgas-Skandal von VW:

Zwei Millionen Dieselfahrzeuge sind hierzulande vom Abgas-Skandal betroffen. Doch die Bundesregierung hält Bußgelder für Volkswagen offenbar für entbehrlich. Dass VW die betroffenen Autos auf eigene Kosten nachrüste, sei ausreichend, soll das Verkehrsministerium mitgeteilt haben. Außerdem will VW seine Kunden in Europa nicht in gleicher Weise entschädigen wie in den USA. Konzernchef Müller begründet es damit, dass es in Europa eine andere Sachlage gibt. Immerhin hat VW in den USA 16 Milliarden Euro für Entschädigungszahlungen zurückgestellt.

Frage an Konzernchef Müller: Sind wir in Europa Kunden 2. Klasse?

Werner Wirth, 92685 Floß
Weitere Beiträge zu den Themen: Volkswagen (131)Leserbriefe (393)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.