Leserbrief
Keine Leistungohne Bezahlung

"Kassen stöhnen über Schuldner":

Wie krank muss man sein, um auf die Idee zu kommen, sich die 4,48 Milliarden Euro Schulden der Beitragsschuldner freiwillig Versicherter vom Staat durch Steuergelder zurück zu holen! Da gibt es doch den Begriff "Verursacherprinzip". Reicht es nicht, dass freiwillig Versicherte eh schon genug Privilegien gegenüber gesetzlich Versicherten haben? Schnelle Arzt-Termine, Einbettzimmer, Chefarztbehandlung usw. Und jetzt auch noch Schuldenerlass? Wenn der Spitzenverband der Kassen nicht weiß, wie er seine Schulden zurückbekommt, dann kann ich nur raten, die Beiträge der freiwillig Versicherten entsprechend zu erhöhen, oder solche Pappenheimer auf eine "rote Liste" zu setzen.

Wer nicht zahlt, bekommt auch keine Leistung! Wie krank doch unser Gesundheitssystem ist!

Richard Meier 92706 Luhe-Wildenau
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.