Leserbrief
Kniefall vor Putin

Zur Entscheidung des IOC:

In Russland wurde systematisches Doping enttarnt. Putin ist sich keiner Schuld bewusst. Er bezeichnet sich als großer Förderer des Sports. Sein Einfluss auf sportliche Großevents ist erschreckend. Dank der IOC-Entscheidung darf Russland trotz des nachgewiesenen Staatsdopings mit einem Rumpfteam bei Olympia antreten. Russlands Doping-Kronzeugin Julia Stepanova brachte mit ihren Enthüllungen den Stein ins Rollen. Ausgerechnet sie darf in Rio nicht starten. IOC-Präsident Bach hat versagt. Die feige Entscheidung kommt einem Kniefall vor Putin gleich. Bach hätte mit einer Suspendierung aller russischen Athleten ein Zeichen setzen können für den sauberen Sport.

Werner Wirth, 92685 Floß
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.