Leserbrief
Nicht Häuptlinge sondern Indianer

"Breitseite gegen Merkel":

Zu Markus Söders Aussage "Allein von dem Geld, das ich in diesem Jahr für Asyl brauche, könnte ich zwei neue Universitäten oder 700 000 neue Studienplätze finanzieren", ist ganz kurz zu sagen: Dies ist wieder Futter für die rechte Szene oder frei nach FJ Strauß, "rechts von der CSU darf es nix geben"! Wir brauchen keine 700 000 neue Studienplätze, auch keine zwei neue Unis. Es reicht, die bisherigen optimal auszustatten. Oder anders ausgedrückt: Wir brauchen nicht nur Häuptlinge, wir brauchen auch Indianer. Die Masse an schlecht qualifizierten Akademikern senkt nur den Preis für qualifizierte Arbeit. Außerdem fehlen Leute, die hinlangen können und die Mittelschicht stärken. Bis Bauingenieure ihr Studium abgeschlossen haben, haben gelernte Maurer ihr Eigenheim fast abbezahlt. Dieses Beispiel könnte man auf viele Bereiche übertragen.

Johann Strasser, 92559 Winklarn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.