Leserbrief
Nur Bremsen

Zum Busunfall auf der A 6:

Jeder Fahrzeugführer ist verpflichtet, auf Autobahnen innerhalb des überschaubaren Bereichs anzuhalten. Wenn also nach einer Rechtskurve plötzlich ein querstehender Anhänger auf der Fahrbahn auftaucht, bräuchte ein (Bus-)Fahrer einfach nur auf die Bremse zu treten. Der Fahrer bräuchte nicht in den Straßengraben ausweichen. Es würden keine sechs Verletzten ins Klinikum gebracht. Vierzig, sicherlich erschreckte, aber unverletzte Fahrgäste könnten ihre Reise fortsetzen. Dank an die Hilfskräfte aus beiden Ländern, die wesentlich weniger von ihrer Freizeit opfern müssten, wenn sich alle an die Regeln hielten. Mich stört nicht das Verhalten des Fahrers. Wie beschrieben, war es in der Situation bestimmt vorbildlich und lobenswert. Es stören die Lobesreden, die auf den "Helden des Straßenverkehrs" gesungen werden, obwohl der Vorfall hätte einfach verhindert werden können.

Ulrich Schmid, 92536 Pfreimd
Weitere Beiträge zu den Themen: Leserbriefe (395)Busunfall (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.