Leserbrief
Politik nicht gegen die Bürger

Ceta und die EU:

Die EU zeigt klare Kante. Im wahrsten Sinn des Wortes. Ceta ohne Bundestag? Und was kommt als nächstes? In der ganzen EU rumort es. Viele begrüßen und beneiden klammheimlich die Entscheidung der Briten, aus der EU auszutreten und würden sich ihnen gern anschließen.

Ist es das neue Europa, wenn sich die EU-Länder nicht einig sind über Glyphosat, das von ein und derselben Behörde mal als krebserregend und dann wieder als unbedenklich beurteilt wird ? Oder die neue Glückseligkeit der Freihandelszonen wie TTIP oder Ceta? Und dass dann einige selbstherrliche Entscheider (EU-Kommission) meinen, sich über den Willen der Bevölkerung hinwegsetzen zu müssen, um dann solche einschneidenden Entscheidungen ohne die Zustimmung der Länderparlamente zu treffen? Wo sind die wahren Demokraten, die endlich die EU-Kommission wieder auf den Boden der wirklichen Demokratie zurückholen? Man zeigt ständig auf die ach so undemokratischen Führungen anderer Länder und verhält sich in Brüssel nicht anders. Zeigt endlich, dass ihr es ernst meint, Politik für die EU-Bürger zu machen und nicht gegen sie!

Wolfgang Lang, 95666 Leonberg
Weitere Beiträge zu den Themen: Europäische Union (96)Leserbriefe (393)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.