Leserbrief
"VW gibt wieder Gas"

"VW gibt wieder Gas":

Warum sagt niemand (weder das Kraftfahrtbundesamt noch VW), was die Software macht. Aber gleich einmal festlegen, dass die Betriebserlaubnis erlischt, wenn man die Umrüstung verweigert. Hat denn der Kunde eine Katze im Sack gekauft? Bei einer Diskussionsrunde sagte mal ein Experte, dass die Umrüstung kein Problem darstelle. Man bräuchte ja nur die Leistung zu drosseln. Und davor hätten die Automobilkonzerne Angst. Soll es jetzt so bei der Umrüstung gemacht werden? Ich habe mir damals nach reichlicher Überlegung diese Leistung gekauft und ich will sie nach der Umrüstung auch.

Wenn VW oder das KBA meinen, sie könnten mir ein Leistungs-gemindertes Fahrzeug unterjubeln, haben sie sich geschnitten. Wenn eine Abgasminderung nur auf diesem Weg zu erreichen ist, muss man mir einen um die Leistungsminderung leistungsgesteigerten Motor (inklusive Umrüstung) zur Verfügung stellen. An dem kann dann die neue Software eingesetzt werden.

Peter Kleber, 92648 Vohenstrauß
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.