Leserbrief
Zu einem EU-Beitritt der Türkei: "Eine Katastrophe"

Europa tut sich schwer, das Ausmaß des Problems zu erfassen. Bayern fordert im Gleichklang mit Österreichs Bundeskanzler ein Ende der Verhandlungen mit der Türkei über einen EU-Beitritt. Der türkische Staatspräsident hat der EU ein Ultimatum gestellt: Im Oktober soll die Visapflicht für Türken fallen, sonst ist es vorbei mit dem Flüchtlings-Abkommen. Das wäre für Merkel politisch eine Katastrophe, schließlich hat sie ja den Deal eingefädelt. Ein Land, das demokratische Werte mit Füßen tritt, kann nicht Mitglied der EU werden. Die Verhandlungen gehören ausgesetzt.

Werner Wirth, 92685 Floß
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.