Leserbrief zur Windkraft
Umverteilung des Kapitals von unten nach oben

Zur Windenergie:

Die fünf Wind-Industrieanlagen in Pamsendorf werden weder eine sichere Stromversorgung, noch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Aufgrund der geringen Windgeschwindigkeit am Großen Kulm ist nur mit einem Ertrag von etwa 1700 Volllaststunden zu rechnen, das reicht gerade einmal für zwei Monate. Da das Jahr 8760 Stunden hat, muss der Strom an rund 7000 Stunden aus anderen Quellen kommen: Vor allem aus schmutzigen Braunkohlekraftwerken aus Sachsen-Anhalt. Der Bau der Gleichstromtrasse von Sachsen-Anhalt nach Landshut ist notwendig, damit der klimaschädliche Braunkohlestrom nach Bayern geleitet und nicht der Windstrom von der Küste.

Da der Wind in der Oberpfalz nur teilweise weht, laufen diese Schattenkraftwerke unter Volllast: Sie können auf die wechselnde Einspeisung von Windstrom nicht schnell genug reagieren. Wir Verbraucher werden gezwungen beides - Wind- und Braunkohlestrom - zu bezahlen, wobei der überschüssige Windstrom oft ins Ausland verschenkt wird. Wenn die Windkraftanlagen aufgrund des Überschusses ganz abgeschaltet werden, erhalten die Betreiber trotzdem ihre Vergütung, 2015 bereits eine Milliarde Euro! Zusätzlich muss der Verbraucher die Kosten für den Netzausbau tragen. Netzbetreiber Tennet plant eine Erhöhung für 2017 um 80 Prozent. Die Kosten für die Gleichstromtrasse im zweistelligen Milliardenbereich sind dabei nicht eingerechnet. Der Bau von Wind-Industrieanlagen in der Oberpfalz wird nur dadurch kalkulierbar, dass die übliche Förderung von 5 Jahren über mindestens 20 Jahre ausgedehnt wird. Windstrom wird aufgrund dieser Subvention mit 9 Cent pro Kilowattstunde vergütet, gegenüber 2 bis 3 Prozent an der Leipziger Strombörse. Zusammen mit dem Netzentgeld von 6 Cent bezahlen die Verbraucher mit 15 Cent den fünffachen Preis, ohne dass eine Tonne Kohlendioxid eingespart wird.

Nachdem es sich bei den Investoren meist um Leute mit hohem Einkommen handelt, führen diese Steuersparmodelle zur massiven Umverteilung von Kapital vom einfachen Stromkunden zum Wohlhabenden!

Dr. Siegfried Burger, 92723 Gleiritsch
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.