Leute-Meldung
Winfried Stetter nach 45 Jahren bei der AOK verabschiedet

1971 hatte Winfried Stetter (hinten Mitte) seine Ausbildung bei der AOK begonnen. Jetzt ist er nach 45 Jahren verabschiedet worden. Bild: hfz
"Mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge" scheidet Winfried Stetter aus Floß nach 45 Jahren Betriebszugehörigkeit aus dem aktiven Dienst bei der AOK Direktion in Weiden aus.

1971 hatte der gebürtige Weidner seine Ausbildung in der Geschäftsstelle in der Bahnhofstraße begonnen, war viele Jahre als Leistungsprüfer und Teamleiter tätig, ehe er im Jahre 2001 die Stelle als Bereichsleiter Verwaltung und Leiter der Widerspruchstelle der AOK in Weiden übernahm.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, wurde Stetter von den beiden Beiratsvorsitzenden Gaby Hübner und Lothar Höher verabschiedet. Ebenfalls mit anwesend waren die Beiratsmitglieder Karl Arnold und Manfred Haberzeth .

"Das ist aber ein überaus korrekter und vorbildlicher Mitarbeiter". Diese Charaktereigenschaft sei ihr schon bei ihrer ersten Begegnung vor vielen Jahren aufgefallen, so Hübner. Höher hob in seiner Laudation besonders die stets professionelle und respektvolle Zusammenarbeit im Direktionsbeirat und Widerspruchsausschuss der AOK in Weiden hervor.

AOK-Direktor Jürgen Spickenreuther bedankte sich bei seinem Abwesenheitsvertreter Winfried Stetter ganz besonders für das Engagement, den Einsatz und die Loyalität, mit der er die Entwicklung von der reinen Krankenkasse zum modernen Dienstleistungsunternehmen bis heute begleitet habe. Die Direktion Weiden verliere mit dieser Verabschiedung "einen ganz besonderen, außergewöhnlichen Menschen".

Zukünftig wird die Abwesenheitsvertretung des Direktors von Stefan Müller wahrgenommen, wie Spickenreuther in diesem Zusammenhang noch verlauten ließ. Müller ist seit 2004 Bereichsleiter Privatkunden der AOK in Weiden und hat die Kundenberatung mit Beginn seiner Ausbildung im Jahr 1983 von der Pike auf gelernt. Das Thema Service liegt ihm "ganz besonders am Herzen". Dass die Direktion Weiden hier seit Jahren auf dem richtigen Weg ist, zeigen die Mitgliederentwicklung und die hervorragenden Werte bei der Kundenzufriedenheit, so Müller.
Weitere Beiträge zu den Themen: AOK (44)Winfried Stetter (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.