Leute
Neuer Leiter der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Alexander Stahl. Bild: hfz/Foto Graggo
Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz hat einen neuen Geschäftsbereich - mit einem gebürtigen Weidener als Leiter. Alexander Stahl ist seit Jahresbeginn zuständig für den Bereich "Öffentlichkeitsarbeit, Interessenvertretung, Volkswirtschaft". Daneben betreut er die Gremien Präsidium, Vorstand und Vollversammlung. Außerdem ist er eine Weiterentwicklung der internen Strukturen der Kammer sein Ziel.

"Unser Ziel ist eine noch engere Verzahnung der handwerkspolitischen Interessenvertretung mit der Medienarbeit der Handwerkskammer", sagt der 37-Jährige über sein neues Aufgabengebiet.

"Das Handwerk in Niederbayern und der Oberpfalz ist eine der tragenden Säulen der ostbayerischen Wirtschaft. Mir liegt es besonders am Herzen, dass dies auch so von der Öffentlichkeit und der Politik wahrgenommen wird und das Handwerk auch in Zukunft von mittelstandsfreundlichen Rahmenbedingungen profitieren kann."

Stahl absolvierte nach dem Abitur am Augustinus-Gymnasium ein Studium der Rechtswissenschaften in Regensburg und schloss seine Ausbildung als Volljurist ab. Im Mai 2005 trat er als Rechtsberater am Standort Passau in die Handwerkskammer ein. Zwei Jahre später wechselte er als Assistent der Geschäftsführung an den Standort Regensburg. Im Jahr 2012 wurde Stahl mit der Leitung der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Presse und Marketing beauftragt und Anfang 2015 zum stellvertretenden Bereichsleiter ernannt. Stahl ist verheiratet und wohnt in Neutraubling.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.