Leute
Regenjacken für die Jugend

Neue Regenjacken erhielten nicht zuletzt die Jüngsten von der G- und der F-Jugend. Bild: hfz
Der Verein zur Jugendsportförderung des VfB Rothenstadt stattete alle zehn Jugendmannschaften - von G- bis A-Jugend sowie die VfB-Mädels - neu aus: Alle Spieler und Trainer erhielten Regenjacken.

Bei den Jüngsten von der G- und F-Jugend übergaben die Vorsitzenden Markus Bäumler und Johannes Beierl die Jacken persönlich. Im Beisein der Spielereltern dankte Bäumler für die freundliche Aufnahme der Kicker bei ihrer Haussammlung in Rothenstadt und Ullersricht. Ziele des Vereins seien, gemeinsame Aktivitäten zu fördern und unbürokratische sozialen Hilfe zu leisten. Beierl gab einen Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen des Fördervereins. Geplant sind unter anderem ein internes VfB-Hallenturnier am 6. Februar sowie ein Bubble-Turnier für jedermann am gleichen Ort. Für die Freiluftsaison stehen traditionell der Zoiglabend, die Dorfmeisterschaft und das Elfmeterturnier an.



Weiden. (kzr) Zimmermann war er von der Lehre bis ins Rentenalter. "Der Beruf war mir Berufung, ich habe das gerne ausgeübt", betonte Franz Scharnagl , als er beim "Alten Schuster" den 80. Geburtstag feierte. Gekommen waren Freunde, Vereinsdelegierte und die Verwandtschaft. Dem gebürtigen Weidener, in der Mooslohe aufgewachsen, gratulierte Thomas Kick für die "Gemütlichkeit Mooslohe". "60 Jahre bist du Mitglied, warst zwei Jahrzehnte lang Schriftführer und auch schon 2. Vorsitzender", lobte Kick das Ehrenmitglied. Schützenmeister Hans Bergler übergab ein Geschenk der Heimatfreunde-Schützen: "Bei uns bist du drei Jahrzehnte Mitglied und stehst uns als Förderer und Gönner zur Seite", sagte Bergler. Und auch die Meerbodenreuther Schützen "Eichenlaub" gratulierten. Vor 26 Jahren hat das Geburtstagskind bei den Zimmereiarbeiten am Dachstuhl mitgeholfen und wurde dann Mitglied. Dem BRK und den Maltesern gehört er ebenfalls an.

Natürlich feierte auch die Familie mit: Ehefrau Theresia , die der Jubilar 1962 geheiratet hat, sowie die Söhne Wolfgang und Norbert mit den Enkelkindern Johannes , Lena , Susi und Tamara . Fit hält sich Scharnagl beim Radfahren. "Täglich schwinge ich mich auf das Rad und bin schon mal zwei Stunden in Bewegung, immer in anderen Stadtteilen unterwegs."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.