Leute
Spende an Diakonisches Werk und Kirchengemeinde

Strahlend nehmen die Spendenempfänger die Spende der Konfirmandengruppe entgegen. Bild: sbü
"Das Benefiz-Essen der Konfirmandengruppe der Kirchengemeinschaft St. Michael schloss mit einem Überschuss von 470 Euro ab", berichtete erfreut Dekan Wenrich Slenczka . Bei der Spendenübergabe war auch Bürgermeister Lothar Höher , Schirmherr der Veranstaltung "Speisen wie am Hofe König Salomons", dabei. Vor- und Nachspeisen waren von den Konfirmanden zubereitet worden, der Hauptgang durch den iranischen Koch Darius Abbasi .

Zusammen mit einigen Konfirmanden konnte Dekan Slenczka jetzt zwei Schecks in Höhe von je 235 Euro an das Diakonische Werk und die Kirchengemeinde überreichen. Manfred Weiß, Koordinator Asyl-Ehrenamt der Diakonie, und Pfarrerin Stefanie Endruweit nahmen die Spenden entgegen. Sie dankten den Konfirmanden für ihre erfolgreiche Projektarbeit. Weiß wird das Geld für die Flüchtlingsarbeit im Camp Pitman verwenden. Bei der Pfarrei sollen die Gelder laut Dekan Slenczka und Pfarrerin Endruweit hauptsächlich zur Finanzierung des Kirchenasyls und für einen Taufkurs eingesetzt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (581)Diakonisches Werk (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.