Leute
Treffen mit dem Torwart-Titan

Klaus Flammersberger, Geschäftsführer des Autohauses Raab in Weiden, traf in Budapest den ehemaligen Weltklasse-Torhüter Oliver Kahn. Bild: lst
Weiden/Budapest. Ein Treffen mit Oliver Kahn, dem ehemals besten Torhüter der Welt: Davon träumen sicher viele. Die Gelegenheit dazu bot sich vor kurzem Klaus Flammersberger, Geschäftsführer des Autohauses Raab in Weiden. Bei der "European Dealer Convention" in Budapest, einer Kia-Veranstaltung für alle europäischen Händler, traf er den "Torhüter-Titan".

In Ungarn legte Kia Europa die Strategie für die nächsten vier Jahre dar. Zudem, so blickt der Geschäftsführer des Autohauses Raab zurück, veranstaltete Kia Deutschland am zweiten Tag der "Convention" eine zusätzliche Tagung, in der es speziell um die Ausrichtung auf dem deutschen Markt ging. "Dabei war Oliver Kahn der Überraschungsgast", erzählt Flammersberger. Der ehemalige Nationalspieler hielt vor den Vertretern der deutschen Händler einen Motivationsvortrag über Erfolg, Durchhaltevermögen, Aufstehen nach Niederlagen und Nachhaltigkeit. Dies erläuterte er auf der Basis seines Buches "ICH. Erfolg kommt von innen". "Kahn schlug hierbei die Brücke zu den Autohäusern, die denselben Einflüssen unterliegen wie der Sportler Oliver Kahn und der FC Bayern München", berichtet der Raab-Geschäftsführer.

Im Anschluss signierte Oliver Kahn für die deutschen Kia-Vertreter sein Buch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.