Man sieht es den Damen nicht an
Vor 50 Jahren in Weiden Abitur gemacht

Zwischen diesen Bildern liegen 50 erfahrungsreiche, bewegende Jahre. Von den ursprünglich 25 Abiturientinnen (vier fehlten entschuldigt, zwei sind "verschollen", eine starb 1982 nach einem Autounfall) des Abiturjahrgangs 1966 an der mathematisch-naturwissenschaftlichen Mädchenoberrealschule (heute Elly-Heuss-Gymnasium) haben sich 18 zum 50-jährigen Abitur-Jubiläum wieder getroffen. Ihre damaligen Klassensprecherinnen, Dr. Angelika Pachmann (geb. Wismeth) und Inge Adolf (geb. Weingart), hatten ein fulminantes Programm mit KTB, Knopfmuseum und einer überaus lebendigen, humorvollen Stadtführung "Auf den Spuren Max Regers" mit Helga Reiß ausgearbeitet. Höhepunkt war ein wunderschönes Orgelkonzert in St. Pankratius in Parkstein, das - exklusiv für die Jubilare - von Konrektor a. D. Hans Dotzler (dem Ehemann einer damaligen Abiturientin) zelebriert wurde. Als Überraschungsgeschenk gab es von Angelika Pachmann für alle ein Büchlein mit allen damaligen Abiturthemen und den persönlichen Besonderheiten, aktuellen Hobbies und Lebensläufen der ehemaligen Schulkameradinnen. Zum Abschluss beim "Bräuwirt" überreichte Hanna Götz (geb. Herdey) Initiatorin Angelika Pachmann eine Antiquität als kleines Dankeschön. Die Freude auf das Wiedersehen in fünf Jahren ist jetzt schon groß. Bilder: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Klassentreffen (103)Elly-Heuss-Gymnasium (36)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.