Ministerin Merk ehrt FOS/BOS
Eins mit Stern für Europa-Projekte

Bild: Bayerische Staatskanzlei

Weiden/München. Sieben Schulen zeichnete Bayerns Europaministerin aus - aus jedem Regierungsbezirk eine. Die Oberpfalz vertrat bei dem Festakt im Prinz-Carl-Palais die FOS/BOS Weiden.

Aus den Händen von Beate Merk nahmen Schulleiterin Gabriele Dill, Schüler und Lehrer die "Europa-Urkunde 2016" entgegen. Mit dabei waren auch Landrat Andreas Meier und Weidener Stadträte. Die Gustav-von-Schlör-Schule trage "durch ihre Projekte und innovativen Unterrichtskonzepte wesentlich zur Völkerverständigung bei", lobte Merk. Sie erinnerte an die preisgekrönte Teilnahme am "History Award" zu somalischen Flüchtlingen und an den Schüleraustausch mit Israel. Seit diesem Schuljahr habe die Schule eine Integrations-Vorklasse, in der Schüler junge Flüchtlinge auch von anderen Bildungsstätten betreuen. Die Staatsministerin: "Die Gustav-von-Schlör-Schule ist beispielgebend für die Verbreitung des Europagedankens."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.