Mit 82 Jahren zum Motorradtreffen
Ernst Mayr düst mit "Blue Knights" nach Zadar

Harley über alles: Der 82-jährige Ernst Mayr (links) - hier mit Blue-Knights-Chef Karl Arnold - schwang sich kürzlich auf die Maschine, um zum Motorradtreffen nach Zadar zu düsen. Bild: R. Kreuzer
Die Blue Knights vom Chapter Germany VII in Weiden besuchten kürzlich mit mehreren Motorrädern die "European Conference" in Zadar/Kroatien. Ernst Mayr , Quartermaster des Vereins , ist seit 1997 "Honory Member" der blauen Ritter. Im Juni feierte er seinen 82. Geburtstag und ist immer noch fleißig mit seiner Honda unterwegs. Da er schon immer gerne nach Kroatien tourte, meldete er sich nun auch für die Teilnahme an der Ausfahrt an.

Die Gruppe startete in Weiden bei unfreundlichem Regenwetter in Richtung Salzburger Land. In Ramingstein bei Tamsweg war die erste Übernachtung. Tags darauf ging es weiter über die Turracher Höhe und den Loiblpass nach Slowenien. Über kurvenreiche Landstraßen erreichte die Gruppe die kroatische Grenze. Am späten Nachmittag war Novi Vinodolski an der kroatischen Küste in Sicht. Die dritte Tagesetappe bestand aus 200 Kilometern herrlicher Küstenstraße bei blauem Himmel und Sonnenschein. Überhaupt fuhren die Biker von Weiden bis Zadar auf keinen Autobahnen. Und der Senior meisterte die 1000-Kilometer-Strecke ohne Probleme.

Mayr war bis auf wenige Jahre in seinem Lebens stets mit dem Motorrad unterwegs. Anfang der 80er Jahre wollte er das Motorradfahren aufgeben, doch ein paar Jahre später packte ihn wieder die Sehnsucht danach. Er kaufte sich wieder eine Maschine und trat den "Blue Knights" bei. Seitdem bereist er mit seinen Freunden Europa und die USA. 2009 erfüllte er sich einen Traum, mit einer Gruppe der Blue Knights auf Harleys quer durch Nordamerika zu fahren: nach der "Bike Week" in Daytona von Orlando nach Los Angeles. Die Blue Knights vom Chapter Germany VII mit Vorsitzendem Karl Arnold hoffen, mit Mayr noch viele Kilometer den herrlichsten Straßen der Welt zurückzulegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.