Mit gestohlenem Fahrrad, Rauschgift und Diebesgut unterwegs
Polizei trifft "altbekannten" 25-Jährigen

Symbolbild: dpa
Am frühen Freitagabend wurde ein 25-Jähriger von einer Streife der Polizeiinspektion Weiden kontrolliert. Die Ausrede, das Fahrrad von einem Freund geliehen zu haben, glaubten die beiden Fahnder nicht, da es sich bei der Person um einen „Altbekannten“ handelte. Wie die Polizei berichtet, führte die anschließende Überprüfung der eingeschlagenen Individualnummer des Fahrrades schließlich zu einem drei Tage zuvor angezeigten Fahrraddiebstahl.

Die gute Nase der kontrollierenden Beamten brachten bei der eingehenden Kontrolle dann noch etwas Crystal Speed, ein Einhandmesser und entwendete Kleidung zu Tage. Der 25-jährige wird sich nun wegen Fahrrad- und Ladendiebstahl, sowie Verstößen gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.